Wir sind neun Schüler der Kursstufe I des Salvatorkollegs, die wieder am Juniorprojekt teilnehmen. Im Rahmen der Wirtschafts-AG, die von Herrn Notz betreut wird, gründeten wir unsere eigene Schülerfirma. Allein wir Schüler sind für Herstellung und  Vermarktung des Produkts verantwortlich

Unsere Geschäftsidee ist das Upcycling alter Schnapsflaschen um neue handgemachte  Gegenstände wie Teelichthalter, Vasen und Lampenschirme zu kreieren. So kamen wir auch auf unseren Firmenname Green Booze. Dabei steht das “Green” für die Umweltfreundlichkeit durch das Recycling des Altglases und “Booze” bedeutet auf amerikanisch umgangssprachlich Schnaps und steht für die alten Schnapsflaschen, die wir in neue nützliche Gegenstände verwandeln. Mithilfe einer Diamantensäge, die uns von Oberland Glas zur Verfügung gestellt wurde, produzierten wir selbstständig etliche Gegenstände zum Verkauf.

Bisher verkauften wir unsere Produkte auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Wurzach und auch zukünftig wollen wir die Gläser auf schulischen Veranstaltungen und weiteren Märkten verkaufen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns über unsere E-mail Adresse greenbooze ( at ) web.de. Außerdem wird demnächst unsere Homepage aktiv sein, auf der Sie weitere Informationen zu unseren Produkten finden können.

Luca Müller (29.1.2016)