Zeittafel

1924

Die Lateinschule wird im östlichen Teil des Bad Wurzacher Schlosses gegründet.

1937

Das NS-Regime verbietet die weitere Aufnahme von Schülern.

1940

Das Salvatorkolleg sowie einige andere konfessionelle Schulen werden geschlossen.

6. Nov 1945

Das Salvatorkolleg eröffnet als erste Schule nach dem Zweiten Weltkrieg wieder ihre Pforten.

1954/55

Die Schülerzahl überschreitet die 300-Grenze.

1959

Die Sporthalle und der Externenraum werden gebaut.

1965

Der Zeichensaal im Dachgeschoss des Schlosses brennt. Es kann allerdings ein größerer Schaden am Schloss verhindert werden.

1975

Der Neubau der Schule wird bezogen.

Jun 1994

Das Internat wird geschlossen.

Aug 1997

Die Oberstufe zieht ins Schloss um.