Herzlich willkommen in unserer Schülerbibliothek

Die Bibliothek wurde eingerichtet als Ort zum Lesen, zum Informieren, zum Arbeiten, zum Erledigen von Hausaufgaben, als ruhiger Aufenthaltsraum und natürlich auch zum Ausleihen von Medien.
Im November 1997 wurde in einem Klassenzimmer im Erdgeschoss des Schulgebäudes damit begonnen, eine Schülerbibliothek aufzubauen. Im April 1998 waren zwar noch lange nicht alle Titel systematisch aufgenommen, aber wir waren doch so weit, dass wir öffnen konnten und die schon ungeduldig wartenden Bücherwürmer zu ihrem Recht kamen. Da die Einrichtung von den Schülern erfreulicher Weise gut angenommen wurde und der Medienbestand ständig wuchs, war die Kapazität des zuvor vermeintlich großzügigen Raumangebotes schnell erschöpft. An eine Erweiterung des Medienangebotes - wie zum Beispiel auch PC-Arbeitsplätze - war nicht  zu denken. Da unsere Schule wegen der sich ständig erweiterten Bildungsangebote einen erhöhten Raumbedarf hatte, wurde der 2. Stock im Ostflügel des Schlosses für die Schule umgebaut, um zwei Räume für Bildende Kunst, 3 Seminarräume und die Bibliothek einrichten zu können.
So konnten wir nach den Weihnachtsferien im Januar 2006 eine Bibliothek eröffnen, die es nicht nur erlaubt, die angebotenen Medien vernünftig und übersichtlich zu präsentieren, sondern auch Reserven für eine Erweiterung des Angebotes ermöglicht. Der Raum wurde attraktiv gestaltet und ermöglicht einen angenehmen Aufenthalt.
Für das Arbeiten am Computer, die Recherche im Bibliotheksbestand und schulisches Recherchieren im Internet wurden für die Schüler 12 Arbeitsplätze eingerichtet, die mit dem Schulnetzwerk verbunden sind. So wurde aus der Schülerbibliothek eine Schülermediathek.

Vorschläge zur Anschaffung für neue Bücher nehmen wir gerne per Mail entgegen:
bibliothek ( at ) salvatorkolleg.de

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Schülerbibliothek (an Unterrichtstagen):

  • Montag, Dienstag und Donnerstag von 8:30 bis 16.00 Uhr
  • Mittwoch von 8:30 bis 14:00 Uhr
  • Freitag von 8:30 bis 12:00 Uhr
Fotos: Elli Jäger, Bad Wurzach