„Was ist das? Was ist das für ein Licht? – Das ist der Mond!“

Das Salvatorkolleg Bad Wurzach und die Musikschule Bad Wurzach bringen das Musiktheaterwerk „Der Mond“ von Carl Orff im Dorfstadel in Ziegelbach zur Aufführung.
Als Vorlage zu seinem Bühnenwerk wählte der Komponist Carl Orff (1895-1982) ein spannendes und zuweilen auch gruseliges Märchen der Gebrüder Grimm aus. Acht Burschen, die aus einer finsteren Welt kommen, entdecken auf ihrer Wanderschaft den Mond. Sie sind begeistert von dessen Licht und beschließen diesen zu klauen…Doch darf man das? Darf man den Mond klauen? Am Ende ihres Lebens, das sie ganz der Pflege des Mondes gewidmet haben, beschließen die Burschen, dass jeder seinen Teil mit ins Grab nimmt…Doch darf man das? Darf man den Mond vierteln und mit ins Grab nehmen? Und was hat Petrus eigentlich dazu zu sagen?
Die Musiktheater-AG, der Schulchor, die Musiktheaterklasse der Klassen 5, sowie Instrumentalisten des Salvatorkollegs werden zusammen mit dem Percussion-Ensemble der Musikschule Bad Wurzach unter der Leitung von Michael Porter dieses mitreißende Werk zur Aufführung bringen. An den Flügeln werden Martina Wolf und Larissa Bohr-Chernjak zu hören sein. Die Gesamtleitung liegt bei Christine Braig und Barbara Zinser.
Wir laden sie herzlich zu unseren Aufführungen im Dorfstadel in Ziegelbach ein:

  • Sonntag, 2. Juli, 16.00 Uhr, Premiere, Familienaufführung
  • Mittwoch, 5. Juli 2017, 19.00 Uhr, Abendvorstellung
  • Freitag, 7. Juli 2017, 19.00 Uhr, Abendvorstellung

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um eine Spende zur Deckung der Unkosten.