Erfolg beim Schüler-Kletter-Cup 2016

Mädchen der Kletter-AG belegen hervorragenden 3. Platz


Beim diesjährigen Regionalfinale für den Raum Bodensee/Allgäu machten die Kletterinnen des Salvatorkollegs nicht nur wegen eines selbst gestalteten Wettkampf-T-Shirts auf sich  aufmerksam.  In der Kletteranlage des DAV-Friedrichshafen zeigten Ronja von Bornstaedt, Laura Heinrich, Fanny Pfeifer sowie Katja und Rica Jaufmann nach nur kurzem Training bei ihrem ersten Wettkampf bereits ihr vielseitiges Können.


Die fünf Schülerinnen der Altersklasse 2 (2002 und jünger; Kl.7/8), von denen vier erst seit Anfang März regelmäßig die Kletter-AG besuchen, konnten sich gegen die Sportkletterinnen aus Kressbronn, Überlingen, Leutkirch und Weingarten durchsetzen. Lediglich die erfahreneren Mädchen aus Ravensburg und Friedrichshafen hatten nach vier Kletter-Disziplinen 10 Punkte Vorsprung. Dabei war das zu absolvierende Wettkampfprogramm durchaus anspruchsvoll: So musste jede Schülerin in der Toprope-Technik zwei Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, eine Speedroute und einen Boulder klettern.


Auch wenn der dritte Platz nicht zur Qualifikation für das Südwürttembergfinale gereicht hat, freuten sich die talentierten Mädchen um die Betreuer Claude Cotten und Thorsten Schmidt. Bei zunehmenden Selbstbewusstsein und einer ähnlich tollen geschlossenen Mannschaftsleistung darf man auf das Ergebnis gespannt sein, wenn die Sportkletterinnen im kommenden Jahr erneut an den Start gehen werden.

 

Thorsten Schmidt