„Hört, es singt und klingt mit Schalle…“

Am Sonntag, den 25.01. fand in der Bad Wurzacher Pfarrkirche St. Verena das jährliche Konzert der Musik-Ensembles des Gymnasiums Salvatorkolleg statt. Und vielfältiger denn je präsentierten sich Gruppen, Chöre und Instrumentalisten der Schule.


Die Bandbreite der Mitwirkenden reichte von den „klassischen“ Schlossbläsern über das Saxophonensemble bis hin zu ganz neuen Interpreten wie der Percussion-Gruppe der fünften Klassen. Zudem konnten zahlreiche kleinere Ensembles wie das Gesangstrio der zehnten Klasse (bestehend aus Monja Fink, Laura Seitz und Katharina Zapf), das Gesangsduo Christa Kloos/ Alena Röhm (auch Gitarre) ihre musikalische Kunst zeigen. Auch der Schulchor wurde in diesem Jahr von mehreren Solisten unterstützt: So sang er erst 10-jährige Jonas Haselhofer ein Solo, Nicolaus Schönball (Klasse 9c) begleitete am Cello, Christian Heinrich (Kursstufe 1) mit dem Fagott. Selbst exotische Instrumente wie die Conga (Kilian Hlawatschek, Kl. 10) fanden Verwendung. Dass bei diesem bunten Programm kein Chaos aufgekommen ist, dafür sorgte die Moderation von Verena Rast (Kursstufe 2).


Doch nicht nur die Zahl und Vielfalt der einzelnen Gruppen und Interpreten, sondern auch diejenige der musikalischen Darbietungen war erstaunlich. Die Bandbreite reichte hier von barocken Bläserstücken über Weihnachtslieder aus England und Volkslieder aus der Ukraine bis hin zu aktuellen Popsongs. Und auch die Tradition des Mitsing-Klassikers zum Abschluss des Konzerts wurde wiederbelebt: „Nun freut euch, ihr Christen“ (besser bekannt als „Adeste Fideles“), begleitet von Caroline Schönball an der Orgel, stellte den fulminanten Schlusspunkt des Konzerts dar.


Grund zur Freude haben auch die Kinder der Schulen in Assam (Indien), die seit letztem Jahr zum Schulsozialprojekt des Gymnasium Salvatorkolleg gehören: Sie erhalten einen Teil der Spenden, die an diesem Abend reichlich geflossen sind. Ein weiterer Teil kommt den Mitwirkenden selbst zu Gute, indem die jährliche Musikfreizeit dadurch mitfinanziert wird.
Allen, die zum Erfolg des Konzerts beigetragen haben, sei an dieser Stelle herzlich gedankt: Zum einen den Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern (denen auch Schulleiter P. Friedrich Emde ausdrücklich dankte), zum anderen natürlich auch der Musikfachschaft am Salvatorkolleg, Christine Braig, Manfred Gaupp, Bernhard Klein, Barbara Sigg und Claudia Wick.

 

Markus Benzinger