Elternabende mit Austausch über Erziehungsziele

In den vergangenen zwei Wochen fanden die zweiten Klassenpflegschaftsabende der vier 5. Klassen statt. Diese begannen mit einer besonderen Gesprächsrunde:
P. Friedrich erläuterte zu Beginn, dass eine Stunde des Austauschs der Vergewisserung über die Erziehungsziele der Eltern und der Lehrerinnen und Lehrer dienen soll. Dieser begonnene Gesprächsfaden kann dann sehr hilfreich sein, wenn schwierige Situationen aufkommen.
In zwei Gesprächsrunden in Kleingruppen, zunächst Lehrer und Eltern getrennt und dann Lehrer und Eltern zusammen, wurden mehrere Fragen besprochen:

  • Was ist mir in der Erziehung für mein Kind wichtig?
  • Wie mache ich das

In der zweiten Gesprächsrunde:

  • Was fällt mir nach der Sichtung der Ergebnisse auf?
  • Wo sehe ich für mich die größte Herausforderung?

Die Gespräche zeigten eine große Übereinstimmung sowohl in den Erziehungszielen als auch in den wahrgenommenen Herausforderungen.
P. Friedrich bedankte sich am Schluss für die gute Gesprächsatmosphäre, die Elternvertreterinnen und Elternvertreter bedankten sich bei den Lehrerinnen und Lehrern für die zahlreiche Teilnahme an den Elternabenden.