Französische Schüler üben sich im Brezelbacken

Eines der Highlights beim diesjährigen Besuch unserer Partnerschulen aus Luxeuil-les-Bains war das gemeinsame Brezelbacken in der Bäckerei Steinhauser. Der Bäckermeister persönlich leitete die 45 Gäste an und führte sie zwischen den einzelnen Arbeitsgängen durch seine Backstube.
Weitere Höhepunkte des Programms waren die äußerst aufschlussreiche Riedführung durch Herrn Franz Renner sowie der ganztägige Ausflug nach Stuttgart, an dem auch die deutschen Partnerschüler teilnehmen durften.
Nach dem Besuch des Mercedes-Benz-Museums erhielten die französischen Schüler dort auf eindrückliche Weise Einblick in die Arbeit unserers Landtags. Auf den Plätzen der Abgeordneten sitzend durften sie deren Rollen einnehmen und eine fiktive Sitzung durchspielen. Die deutschen Austauschpartner informierten sich derweil im Haus der Geschichte über die einzigartige Entwicklung im Verhältnis unserer beiden Nachbarländer und erfuhren wie aus Feinden Freunde wurden.
Sehr gefreut haben wir uns alle über die Teilnahme unserer Besucher am Gottesdienst zur Fastenzeit, den Collège-Schülerin Madeleine de Malliard durch eine selbst verfasste Fürbitte in französischer Sprache bereicherte.
Wie in jedem Jahr schenkte uns auch Bürgermeister Bürkle seine Zeit. Er empfing die Schüler aus der Partnerstadt im Sitzungssaal, wo er ihnen die Gemeinde Bad Wurzach mit all ihren Facetten vorstellte.
Mittlerweile haben uns die jungen Leute von unseren drei Partnerschulen (Lycée Lumière, Collège Mathy, Collège Saint Colomban) mit ihren Lehrern Mme Beltrami, Mme Cuney, Mme Prével und M.Aubry wieder verlassen. Hinter uns allen liegt eine erfüllte und gewinnbringende Woche – und: die ersten Pläne für den Schüleraustausch im kommenden Jahr sind bereits geschmiedet.

Gundula Blattner     Peter Grupp     Burge Weiher