Die KSJ Woche

Fast wie eine Tradition begann die KSJ Woche am Freitag vor der eigentlichen Woche mit der Gruselnacht für die 5. Klasse. Mit vielen Spielen, gemeinsamem Abendessen und Frühstück, einem Film und als Höhepunkt eine Gruselwanderung durch das nur mit Mondschein erhellte Ried war diese auch dieses Jahr wieder mit über 40 Kindern ein voller Erfolg.

Am Montag darauf fand ein Pausenverkauf statt, bei dem alle KSJler für eine große Vielfalt an verschiedensten Leckereien gesorgt haben. Dementsprechend groß war der Andrang und alles konnte an die vom Unterricht hungrigen Schüler verkauft werden.

Zum 3. Mal in Folge fand am Dienstag die Schätzaktion statt. Jeder, der wollte konnte einen Tipp darüber abgeben wieviel Popcorn sich denn nun in der Vase befindet. Die Schätzungen reichten von kleinsten Zahlen bis in Höhen von über 8400. Sogar skurrile Tipps wie 1765-1 wurden abgegeben, bei denen wir immer noch rätseln was damit gemeint sein soll. Der Gewinner wird am Donnerstag in der großen Pause bekannt gegeben werden.

Am Mittwoch fand dann die größte Aktion statt an der alle teilnehmen können. Es handelt sich dabei um das Bobbycarrennen, das Zuschauer wie auch Teilnehmer wie ein Magnet anzieht. Zwei Teilnehmer versuchen mit allen Mitteln als erster wieder über der Startlinie zu sein. Dabei werden keine Mittel gescheut. Sie reichen von sich von seinen Klassenkameraden anfeuern lassen bis zu gewollten Crashs um den Gegner aus der Bahn zu drängen.