Suche

Bitte Ihr Spiel zu machen! – Eindrücke von der Casino-Night von KSJ und SMV

 

Am vergangenen Freitag, den 15. Juni fand die fast schon als traditionell zu bezeichnende Casino-Night von KSJ und SMV im Foyer des Salvatorkollegs statt. Nachdem es bereits zuvor in einzelnen Jahren eine Casinonacht gegeben hat, wird sie seit 2014 jährlich veranstaltet.


Wie der Name schon verrät, steht bei der Casino-Night das Glücksspiel im Mittelpunkt, allerdings – das Salvatorkolleg ist ein respektables Haus – ganz im Rahmen des Erlaubten und Legalen. Jeder Besucher und jede Besucherin erhält am Einlass einen Stapel Jetons, um damit an den verschiedenen Spieltischen zu zocken, die im aufwändig zum Casino umdekorierten Foyer der Schule aufgebaut worden sind. Wer das Ganze mit wettbewerbsmäßigen Ehrgeiz betrieben will, kann an einer Wertung teilnehmen, muss in diesem Fall aber mit den einmalig erhaltenen Spielchips auskommen. Alle anderen dürfen, wenn sie ihr Pulver verschossen haben, weitere Chips fassen gehen. Um sein fiktives Spielkapital wahlweise zu vermehren oder zu vernichten, standen bei der diesjährigen Casinonacht zwei Roulette- und zwei Pokertische sowie ein Black Jack-Tisch zur Verfügung, die von kompetenten Croupiers aus den Reihen der KSJ (Katholische Studierende Jugend) und der SMV (Schülermitverantwortung) am Salvatorkolleg bedient wurden.


Wie gesagt: dem Namen nach steht das Glücksspiel im Vordergrund, der Sache nach ist es aber vor allem eine schöne Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen: Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, Ehemalige und Lehrkräfte des Gymnasiums (letztere in überschaubarer Zahl) finden sich hier in einer angenehmen, zwanglosen Atmosphäre ein, die zum miteinander Reden einlädt. Darüber hinaus ist es gerade für Lehrkräfte ein besonderes Vergnügen, die eigenen Schüler äußerst korrekt gekleidet in Schlips und Kragen zu sehen.
An dieser Stelle sei noch einmal allen herzlich gedankt, die zum Gelingen der Casino-Night beigetragen haben: den Schülerinnen und Schüler von KSJ und SMV, die am Einlass, den Spieltischen und am Imbiss gearbeitet haben und den Lehrkräften, die ihren Teil dazu beigetragen haben.

Die folgenden Fotos können vielleicht einen gewissen Eindruck von der Atmosphäre der Casino-Night vermitteln.

Markus Benzinger