Neue Fünftklässler „probieren“ die Mensa

Die neuen Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen haben die erste Schulwoche am Salvatorkolleg bereits hinter sich. Sie haben inzwischen die neuen Mitschüler und Lehrer kennen gelernt. In der zweiten Schulwoche stehen nun ganz praktische Fragen an. Etwa: Wie funktioniert das mit dem Schulessen? Und: Wie schmeckt das?

Die Bestellung des Schulessens am Salvatorkolleg wird über ein Terminal abgewickelt, auf dem das Menü der folgenden Woche ausgewählt und bestellt werden kann. Der Betrag für das Essen – zurzeit 3,50 Euro pro Essen, zu dem immer auch ein Salat vom Buffet gehört – wird von einer Geldkarte abgebucht.

Damit die Bestellung reibungslos klappt, fand für die drei Klassen am Montag, dem 20. September eine sachkundige Einführung durch Herrn Haag von der Kreissparkasse Ravensburg statt, die auch die technische Ausstattung gestiftet hat. Nach einer Einführung im Klassenzimmer, einer Übung am Terminal und einem kurzen Gang zum Geldautomaten, an dem die Geldkarten aufgeladen werden, steht dem Essen in der Mensa nichts mehr im Weg.

Damit sich die Schülerinnen und Schüler auch davon überzeugen können, dass das Essen schmeckt, gehen die einzelnen Klassen mit ihren Klassenlehrern in dieser bzw. der nächsten Woche einmal gemeinsam zum Essen. Sie können hier aus drei Gerichten wählen, die in einem örtlichen Gasthof gekocht und in der Mensa des Kollegs ausgegeben werden.

Dieses gemeinsame Probe-Essen der Klassen wird von der Kreissparkasse Ravensburg gesponsert. Vielen Dank!

>> Zur weiteren Information über das Angebot und den Bestellvorgang

>> Artikel in der SZ