Schulhaus bekommt ein neues Gesicht

In den Wochen vor und während der Osterferien wurde am Salvatorkolleg mit dem zweiten Bauabschnitt der Schulhausrenovierung begonnen. Nachdem im ersten Bauabschnitt das Dach erneuert und drei neue Klassenräume geschaffen wurden, umfasst der zweite Bauabschnitt die Erneuerung aller Fensterelemente des Schulgebäudes; außerdem bekommt das Schulgebäude einen neuen Anstrich. Von außen her wird diese der sichtbarste Abschnitt der Renovierung sein. Doch auch in den Räumen ist derUunterschied zwischen alten und neuen Fenstern ganz enorm. Die zu öffnenden Fensterteile sind viel größer geworden, wodurch auch mehr Transparenz und Freiheit geschaffen wird. Die Rahmen der Fensterflügel wurden in zehn Farben gefasst – auch dies ist nach außen und innen stark wahrnehmbar.

Die noch verbliebenen Elemente werden während der Pfingst- und während der Sommerferien erneuert.

Das Salvatorkolleg dankt der Bauleitung und allen beteiligten Betrieben für die so zügige und konsequente Durchführung der Baumaßnahme! Durch die gute Zusammenarbeit alle Beteiligten konnten Störungen des Schulbetriebes auf ein kleines Maß reduziert werden. Auch dafür vielen Dank!