Der Beitrag von Freiwilligen zur Soziale Gerechtigkeit

Vortrag von Frau Hildegard Willer

Im Rahmen des Religionsunterrichts in Klasse 13 fand am Montag, den 12. Januar 09, ein Vortrag von Frau Hildegard Willer statt. Frau Willer arbeitete lange Jahre als Koordinatorin der „Bethlehem Mission Immensee“ in Peru und betreute in dieser Tätigkeit Freiwillige („Missionare auf Zeit“) bei ihrem sozialen Einsatz in Peru. Gleichzeitig war sie auch Fachkraft der Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe.

Frau Willer zeigte in ihrem Vortrag zunächst die Schwierigkeiten des Landes Peru auf, das durch viele Gegensätzlichkeiten (geographisch, ethnisch, kulturell, wirtschaftlich) geprägt ist. Nach der Klärung der verschiedenen Modelle von Gerechtigkeit ging sie über zur Frage, welches Verständnis die Arbeit von Freiwilligen heute im Vergleich zur früheren Missionierung hat und welchen Beitrag diese Arbeit leisten kann – für die Menschen im Entwicklungsland und die Freiwilligen selbst.

Frau Willer wird am 23. Januar 09 nochmals in Religionskursen aus Klasse 12 und 13 referieren.

Dankenswerterweise wurden die Kosten für den Vortrag von der Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe übernommen.