Tag der offenen Tür am Salvatorkolleg

Am 8. März fand der sehr gut besuchte Tag der offenen Tür am Salvatorkolleg statt.
Dieser Tag begann um 9:30 Uhr mit einem Gottesdienst, der auch den Blick auf das Schulsozialprojekt im Kongo lenkte, was vom Schulchor mit afrikanischen Klängen aufgegriffen wurde. In seiner Predigt erläuterte der Schulseelsorger, P. Hubert Veeser, das Logo des Salvatorkollegs und stellte eine Verbindung zum Schulprofil her.

Danach konnten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule, die in diesen Wochen die Entscheidung über die weiterführende Schule treffen müssen, das Salvatorkolleg anschauen.

Das Programm reichte von Darbietungen der Theater - AG, der Fremdsprachen Englisch, Französisch und Latein über Konzerte und Sportvorführungen bis hin zu einer Chemie-Show und praktischen Versuchen in Chemie, Biologie und Physik.

Bei verschiedenen Präsentationen gab es Informationen über das Gymnasium, das Philosophisch-Theologische Forum, die schuleigene Stiftung „Horizonte für die Zukunft unserer Kinder“ und Projekte aus der Begabtenförderung.

Bei einer Reihe von ganztägigen Angeboten, konnten die Schülerinnen und Schüler ihr künstlerisches Geschick unter Beweis stellen und die Schule besser kennen lernen.
Ausstellungen, Bibliothek, Informationsstände und Aktivitäten der KSJ – Schülermentoren und der SMV ergänzten das Bild vom Schulleben. Schließlich war auch für das leibliche Wohl gut gesorgt.

Doch nicht nur neue Schüler schauten an diesem Tag am Salvatorkolleg vorbei. Wie in jedem Jahr haben auch viele Ehemalige die Gelegenheit genutzt, ihrer alten Schule einen Besuch abzustatten.


zu den Bildern (ca. 60 Bilder)

Bericht im Wurzacher

zu den Bildern (ca. 60 Bilder)

Programm

Zum Vergrößern des Faltblatts auf die Seiten klicken. Dann wird die PDF-Datei entweder angezeigt (und kann ausgedruckt werden) oder auf dem eigenen Computer gespeichert.

Um PDF-Dateien zu lesen, benötigt man einen Reader, z.B.