Die Bibel mit allen Sinnen erleben - Besuch der Schülerinnen und Schüler im Ostergarten

Es war für viele Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 7 ein eindrucksvolles Erlebnis - der Besuch im Ostergarten.
Die GSL (Gemeinschaft Salvatorianischen Lebens) hat in den Dachgeschossräumen des Schlosses für die Wochen der Fastenzeit einen Ostergarten eingerichtet.
In verschiedenen Räumen werden Stationen des Weges Jesu hin zum Kreuz und zur Auferstehung erfahrbar gemacht: das Letzte Abendmahl, der Platz am Kohlenfeuer vor dem Hohen Rat, der Richtstuhl des Pilatus, der Tod Jesu am Kreuz, das leere Grab und schließlich Licht und und neues Leben in der Auferstehung.
P. Huber Veeser, Schulseelsorger am Salvatorkolleg, begleitete die einzelnen Klassen durch den Ostergarten und ließ durch seine Erzählungen und Erläuterungen das Passions- und Ostergeschehen im Ostergarten für die Schüler lebendig werden. Viele Schüler zeigten sich am Ende des Besuches sehr angetan von dem Bemühen, die biblische Botschaft auf diese Weise erlebbar zu machen.