Letzter Tag – Schade und Juhuu

 

Der letzte Tag begann etwas früher als die anderen. Wir mussten vor dem Frühstück packen, die Häuser sauber machen und die Flaschen zurück in den Kiosk bringen.

 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge putzten wir wie die Teufel und freuten uns nach dem Frühstück auf die Heimfahrt, denn zu Hause warteten nach einer Woche voller Abenteuer und neuen Erfahrungen unsere Familien auf uns. Das Hausspiel - an fünf Tagen wurden unsere Häuser nach Sauberkeit, Ordnung usw. bewertet, wobei es pro Tag maximal 20 Punkte gab - gewann mit hervorragenden 95 Punkten Haus 10, das Jungenhaus mit 6a- und 6c-lern.

 

Leider ging die Zeit hier im Schullandheim auf dem Rappenhof viel zu schnell vorbei. Trotzdem sind wir froh, wieder nach Hause zu kommen, um dort allen von den Erlebnissen berichten zu können.

 

 

Manesche frei für die Zukunft!

 

 

(Bericht verfasst von mir)

 

 

Tag 6
Start

Bildergalerie (Anklicken für große Bilder)