Zweiter Sieg gegen Wangen

Am 22. November spielte der Schulverein DJK Bad Wurzach zum zweiten Mal in der laufenden Saison gegen MTG Wangen. Da Bad Wurzach noch ungeschlagen an der Spitze der Tabelle steht und das erste Spiel souverän mit 49:15 Punkten gewonnen werden konnte, war die DJK der Favorit der Begegnung. Darüberhinaus konnten wir zum ersten Mal in dieser Saison mit allen 11 angemeldeten Spielern antreten.

Trotzdem spielte Wangen im ersten Viertel sehr selbstbewusst und war Bad Wurzach in der Anfangsphase überlegen. Folglich wurde dieses Viertel mit 10:11 Punkten verloren. Im zweiten Abschnitt konnte sich die DJK aber dank eines spielentscheidenden 12:1 Laufes deutlich zum Halbzeitstand von 22:12 Punkte absetzen. In der zweiten Halbzeit leistete Wangen kaum noch Widerstand sodass das Spiel mit 53:22 Punkten gewonnen werden konnte.

Für Bad Wurzach spielten: Matthäus Bürkle (4 Punkte), Hannes Feurle, Christoph Flügge (3), Benedikt Frech (8), Antony Hierlemann, Claudius Kocher (2), Daniel Löhmann (16), Julian Neumaier (2), Andreas Schönit (12), Michael Schönit (4), Manuel Walentin (2)

Spiel gegen Wiblingen

Das zweite Spiel des Tages war die Begegnung mit dem Verein TV Wiblingen, die zuvor gegen Wangen gewinnen konnten. Auch in diesem Spiel verlief die Anfangsphase nicht besonders gut, beide Teams trafen kaum aus dem Feld, der Stand nach dem ersten Viertel betrug 7:4 Punkte aus unsere Sicht. Wieder konnte sich Bad Wurzach erst im zweiten Viertel etwas absetzen, der Halbzeitstand lautete 15:7 Punkte aus Bad Wurzacher Sicht.

In der zweiten Halbzeit steigerte sich die DJK noch einmal deutlich, der Ball wurde gut bewegt und so wurden viele einfache Punkte ermöglicht, was zu einer relativ deutlichen Führung von 31:15 Punkten führte. Im vierten Viertel wurde dieser Vorsprung noch einmal ausgebaut, der Endstand der Partie lautete 48:29 Punkte.

Es spielten: Matthäus Bürkle (7), Hannes Feurle, Christoph Flügge (4), Benedikt Frech (8), Antony Hierlemann, Claudius Kocher (2), Daniel Löhmann (6), Julian Neumaier (6), Andreas Schönit (6), Michael Schönit (6), Manuel Walentin (3)

Dank dieser beiden Siege steht Bad Wurzach mit einer Bilanz von 8 Siegen bei keiner Niederlage sowie einem positiven Korbverhältnis von +199 Punkten weiterhin souverän auf dem ersten Platz in der Bezirksliga Alb/Bodensee - Ost.

Andreas Schönit