Bad Wurzach gewinnt gegen Salem

Das erste Heimspiel in der Bezirksliga - Endrunde gegen Salem fand am 7. März in Bad Wurzach statt. Die beiden Auswärtsspiele in Salem Ende Januar wurden verloren, womit die DJK in der Endrunde noch keinen Sieg eringen konnte. 

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Manschaft HC Salem. Schon zu Beginn des Spieles spielte Bad Wurzach eine schnelle Führung heraus, die nicht mehr aus der Hand gegeben werden sollte. Jeder der vier Spielabschnitte konnte gewonnen werden, wodurch wir den Vorsprung konstant ausbauen konnten. Obwohl der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet war, konnten Salem immer in Schlagdistanz bleiben. Schlussendlich gewann die DJK Bad Wurzach das Spiel mit 45:34 Punkten.

Für Bad Wurzach spielten: Matthäus Bürkle (4 Punkte), Christoph Flügge (12), Antony Hierleman (4), Claudius Kocher, Andreas Schönit (6), Michael Schönit (14), Manuel Walentin (5)

 

Zweites Spiel gegen Balingen

Im zweiten Spiel des Tages traf Bad Wurzach auf die TSG Balignen, die zuvor die Manschaft aus Salem souverän besiegen konnte (45:28). Balingen qualifizierte sich durch den Spitzenplatz in der Gruppe West der Bezirksliga für die Endrunde, weshalb es auch noch nie eine Begegnung unserer Manschaft mit Balingen gab. (Bad Wurzach spielte in Gruppe Ost.)

Das Spiel war zu Beginn von intensiver Verteidigung geprägt, wobei Bad Wurzach den Gästen nur 4 Punkte im ersten Viertel ermöglichte, selbst aber 9 erzielen konnte. Diesen Vorsprung konnten bis zur Halbzeit weiter ausgebaut werden (Halbzeitstand 16:10), allerdings war das Spiel sehr offen und keine Manschaft konnte einen entscheidenden Vorteil herausspielen.

In der zweiten Halbzeit kömpften sich die Balinger immer weiter heran und konnten im dritten Viertel sogar die Führung übernehmen. Bad Wurzach verspielte dadurch den knappen Vorsprung, mit einem Stand von 26:25 Punkten aus Sicht der DJK ging es also in den entscheidenden Spielabschnitt. Dieser war wie das gesammte Spiel ausgeglichen und spannend, allerdings konnten wir die Führung bis in die letzte Minute verteidigen, wodurch Balingen zum Foulen gezwungen war, um in Ballbesitz zu gelangen. Bei den Freiwürfen behielten unsere Spieler die Nerven, wodurch das Spiel schlussendlich mit 40:35 Punkten gewonnen werden konnte.

Es spielten: Matthäus Bürkle (10), Christoph Flügge (4), Antony Hierleman (4), Claudius Kocher (2), Andreas Schönit (7), Michael Schönit (9), Manuel Walentin (4)

Dank dieser beiden Siege hat die DJK nun eine ausgeglichene Bilanz (2:2) in der Endrunde, die letzten beiden Spiele finden in Balingen statt.

Andreas Schönit

Bilder vom Heimspiel