DJK Bad Wurzach ist Bezirksliga-Vizemeister

Am Samstag den 28. März 2015 fanden die letzten beiden Spiele der Bezirksliga-Endrunde in Balingen statt. Die Mannschaft des Salvatorkollegs, DJK Bad Wurzach, befand sich nach zwei Niederlagen in Salem sowie den beiden Heimsiegen auf Tabellenplatz drei, für den zweiten Tabellenplatz war aber nur ein Sieg notwendig. 

Aufgrund vieler Ausfälle konnten wir nur mit fünf Spielern antreten, alle Spieler mussten also die komplette Zeit spielen. Der erste Gegner war der Tabellenführer Holzgerlingen, gegen den Bad Wurzach das erste Spiel verloren hatte. Aufgrund guter Verteidigung und vielseitiger Offensive konnte Bad Wurzach das erst Viertel mit 14:2 Punken für sich entscheiden. Im Verlauf des Spieles wurde dieser Vorsprung allerdings verspielt, so betrug der Spielstand nach dem dritten Viertel nur noch 34:31 Punkte für Bad Wurzach. Im finalen Abschnitt begann Holzgerlingen Dreipunktwürfe zu treffen, die bis dahin nicht gefallen waren, dazu hatte die DJK Probleme im Angriff. Schlussendlich mussten wir uns mit 41:46 Punkten geschlagen geben.

Gegen Holzgerlingen spielten: Matthäus Bürkle (6 Punkte), Antony Hierleman (8), Andreas Schönit (8), Michal Schönit (17), Manuel Walentin (2)

In der zweiten Begegnung des Tages spielte Bad Wurzach gegen den Gastgeber Balingen, welcher beim Heimspiel noch knapp besiegt werden konnte.

Das Spiel war von Beginn an relativ ausgeglichen, allerdings konnte sich die DJK schon im ersten Viertel leicht absetzen (10:6). Dieser Vorsprung wurde im zweiten und dritten Viertel verteidigt, Balingen blieb aber immer in Schlagdistanz. Im letzten Viertel mit nur noch zwei Minuten zu spielen konnte Balingen durch zwei Dreier in Folge zum Spielstand von 27:27 Punken ausgleichen, das Spiel war komplett offen. Bad Wurzach lies in der verbliebenen Spielzeit aber keine Punkte mehr zu, allerdings konnten wir selbst 3 Punkte erzielen. Der Endstand beträgt folglich 30:27 Punkte.

Es spielten: Matthäus Bürkle (4), Antony Hierleman (4), Andreas Schönit (10), Michael Schönit (12), Manuel Walentin

Durch diese Sieg rückt Bad Wurzach auf den zweiten Tabellenplatz vor, Punktgleich mit Salem aber mit dem besseren Korbverhältnis. 

Mit diesem Sieg ging auch eine aus Bad Wurzacher Sicht sehr erfolgreiche Saison zu Ende: Von den 16 bestrittenen Spielen konnten wir 12 gewinnen, darunter alle Heimspiele. An dieser Stelle noch vielen Dank an alle, die uns bei diesen Spielen unterstützt haben. Auch der zweite Platz ist sehr erfreulich und zeigt, wie sehr sich die Manschaft im Vergleich zum letzten Jahr verbessert hat.

Andreas Schönit