DJK Bad Wurzach zieht in die Endrunde ein

Das letzte Spiel der Mannschaft DJK Bad Wurzach im Jahr 2014 fand am 6. Dezember auf Schloss Spetzgart bei Überlingen statt. Da der TSV Wendlingen nicht angeteten ist, wurde das geplante Spiel mit 20:0 Punkten für uns gewertet und unsere Mannschaft trat nur gegen den Gastgeber HC Salem an. Im Hinspiel konnte sich Bad Wurzach knapp mit 40:35 Punkten durchsetzen, es war also ein spannendes Spiel gegen denZweitplatzierten zu erwarten.

Lautstark angefeuert von ihren Mitschülern startete die Internatsmannschaft auch besser ins Spiel als Bad Wurzach, und führte bis zur dritten Minute. Die Spieler der DJK ließen sich davon aber nicht beeindrucken und konterten mit einem 12:0 - Lauf. Dabei funktionierte vor allem das Passspiel sehr gut, fast allen erzielten Punkten gieng ein Assist voraus. Aus diesem Grund dominierte Bad Wurzach die erste Hälfte und führte, zwar nicht so deutlich wie gewohnt, zur Halbzeitpause mit 29:15 Punkten.

Dem starken ersten Abschnitt folge aber ein katastrophaler Auftritt in der zweiten Halbzeit, wo Bad Wurzach den erkämpften Vorsprung immer mehr verspielte, sodass Salem zum vierten Viertel bis auf 4 Punkte Abstand aufschließen konnte. Im letzten Viertel brach Bad Wurzach komplett auseinander, die offenen Würfe konnten nicht getroffen werden und unsere Spieler verstrickten sich in zu viele erfolglose Einzelaktionen. Dazu kamen zahlreiche Ballverluste. Dies lag sicherlich auch daran, dass im Gegensatz zu den bisherigen Spielen, in denen jedes Viertel 7 Minuten dauerte, gegen Salem 4 mal 10 Minuten gespielt wurden.  Deswegen ist es Bad Wurzach nicht gelungen, die Konzentration der Anfangsphase über 40 Minuten aufrechtszuhalten.

Zusätzlich motiviert durch ihre Anhänger spielte Salem in der Zweiten Halbzeit den den besseren Basketball als Bad Wurzach und konnte das Spiel schlussendlich verdient mit 44:37 Punkten gewinnen.

Trotz dieser einzigen Saisonniederlage ist Bad Wurzach als Erster der U20 Bezirksliga Alb/Bodensee in der Gruppe Ost für die Endrunde qualifiziert. Die DJK führt die Tabelle mit 18 Punkten aus 10 Spielen (Sieg -> 2 Punkte) und einer Korbdifferenz von + 212 Punkten an, ebenfalls qualifiziert ist Salem als Gruppenzweiter. Bad Wurzach wird in der Endrunde neben Salem voraussichtlich auf die TSG Balingen und den SV Holzgerlingen treffen, die genauen Termine stehen allerdings noch nicht fest.

In Salem spielten: Hannes Feurle (2 Punkte), Antony Hierlemann (6), Daniel Löhmann (3), Julian Neumaier (2), Andreas Schönit (4), Michael Schönit (15), Manuel Walentin (3)

Andreas Schönit