U20 Mannschaft der DJK siegt überlegen über Salem

Samstag, 14.1.2012: Im Entscheidungsspiel um den Einzug in die Aufstiegsrunde trafen am Samstag die U20 Mannschaften des HC Salems und der DJK schwarz-gelb Salvatorkolleg in der Turnhalle des Salvatorkollegs aufeinander. Nach einer etwas schwächeren Anfangsphase konnte das Team der DJK vor großartigem Heimpublikum einen 81:33 Sieg einfahren und sich so den Einzug in die Aufstiegsrunde sichern. Herausragend war die Leistung von Johannes Grupp, der 40 Punkte erzielte.

 Im ersten Viertel war die Leistung der Wurzacher noch relativ unsicher. Allerdings gelang es, den Gästen aus Salem kein einziges Mal, die Führung zu Übernehmen. Der Spielstand nach dem ersten Viertel lautete 16:11.

Nach dem ersten Viertel, als die anfängliche Unsicherheit verflogen war, zogen die Spieler der DJK die Schraube stark an. Durch hervorragende Defensivarbeit und eine weit überlegene Defensive konnte der Vorsprung zu einem Halbzeitstand von 39:21 ausgebaut werden. Erwähnenswert hierbei ist der „Buzzer-Beater“ von Gabriel Finken, der mit dem Halbzeitpfiff einen Dreier verwandelte.

In das dritte Viertel ging die Mannschaft hochkonzentriert. Häufig hatte man schon im dritten Viertel Führungen verspielt, große Teile des Vorsprunges eingebüßt oder sogar den Gegner den Vorsprung ausbauen lassen. Das wollte man verhindern, und es gelang. Gepusht von dem großartigen Publikum lie0en die Wurzacher nur zwei gegnerische Punkte im gesamten Viertel zu. Als es nach drei Viertel dann 23:53 stand, war allen in der Halle klar, dass Salem keine Chance mehr hatte.

Umso relaxter begann man das letzte Viertel. Durch weiterhin gute offensiv-  und defensiv Arbeit konnte die Führung noch zum 81:33 gehalten werden. Allerdings muss erwähnt werden, dass die Salemer spätestens Mitte des letzten Viertels praktisch jede Gegenwehr aufgaben.

 

Wir möchten uns bei dem tollen Publikum bedanke und hoffen, dass auch in Zukunft so viele Zuschauer zu den Spielen kommen.

 

Tillmann Triebel