Endrunde startete auswärts in Rottweil

Die Endrunde für die DJK Mannschaft startete auswärts in Rottweil gegen die Mannschaften VfL Herrenberg und TSV Rottweil. Zusammen mit HC Salem spielen diese vier Mannschaften aus dem Bezirk Alb/Bodensee um den Aufstieg in die Landesliga.

Spiel gegen Herrenberg

Gegen VfL Herrenberg startete man schlecht und lag schon bald mit einigen Punkten zurück. Gegen die starke Defense der Gegner gelang Wurzach von Anfang an nur sehr wenig. Herrenberg hingegen punktete konstant und so wurde der Abstand immer größer. Im zweiten Viertel legte die DJK Mannschaft etwas zu und konnte ein wenig aufschließen, aber Herrenberg war weiterhin überlegen und dominierte das Spiel. Der Gegner traf mehr Würfe, darunter auch einige Dreier, und ließ in der Verteidigung deutlich weniger zu. Nach der Halbzeit wurde diese Überlegenheit noch klarer sichtbar. Bad Wurzach kassierte viele Punkte und war selbst im Angriff recht ideenlos und unkonzentriert, wodurch der Abstand wieder größer wurde. Im letzen Spielabschnitt war das Spiel beriets so gut wie entschieden und Herrenberg machte nicht mehr so viel Druck. Wurzach traf nun in der Offensive besser, doch auch der Gegner punktete weiterhin konstant und gab das Spiel nicht mehr aus der Hand. So verlor man das Auftaktspiel klar mit 49:37.

Spiel gegen Rottweil

Das Spiel gegen Rottweil lief noch eindeutig schlechter als das Spiel gegen Herrenberg. Wieder lag man früh zurück, doch gegen noch bessere Defense als Herrenberg punktete man selbst nur selten. Offensiv wie defensiv fand die DJK Mannschaft gegen die Rottweiler kein Mittel und geriet so immer weiter in Rückstand, auch wegen eher unnötigen Fehlern. Das gesamte Spiel über dominierte der Gegner, dem nach und nach auch immer mehr schwierige Würfe gelangen. So war das Spiel schon sehr bald entschieden und endete mit einer 55:26 Niederlage.