Knappes Spiel

Am vierten Spieltag traf die Bad Wurzacher U18 daheim auf Ravensburg. Ein paar Tage zuvor hatte sich der TV Konstanz von der Runde abgemeldet, womit einer der stärksten Kontrahenten der Wurzacher wegfiel. Da die ersten zwei Mannschaften in die Endrunde einziehen, wäre man mit einem Sieg gegen Ravensburg schon fast sicher weiter. Diese hatten zwei von vier Spielen verloren, waren aber dennoch nicht zu unterschätzen.

 

Schon zu Beginn war das Spiel sehr ausgeglichen: Beide Mannschaften starteten nicht optimal ins Spiel und vergaben die ersten Chancen. Weder Wurzach noch Ravensburg gelag es, sich eine klare Führung zu erarbeiten und so lag man immer abwechselnd mit wenigen Punkten vorne. Gegen Ende des ersten Viertels stand die Defense der DJK Mannschaft dann aber besser als die der Gegner, wodurch sich Wurzach erstmals einen kleinen Vorsprung erarbeiten konnte. Im zweiten Viertel steigerte sich die DJK Mannschaft nochmals und war deutlich überlegen: Dem Gegner gelang dank starker Defense kaum ein Treffer, die Wurzacher U18 punkteten hingegen konstant und zogen so mit einem 26:2 Run weit davon.

Nach der Halbzeitpause fanden dann aber auch die Ravensburger wieder zurück ins Spiel. Zwar verteidigte Wurzach weiterhin stark, jedoch ließ man auch einige Chancen im Angriff liegen und schloss oft zu schnell ab, weshalb der Gegner nach und nach immer näher kam. Gegen Ende des dritten Viertels blieb der Vorsprung konstant bei ca. 7 Punkten. Im letzten Spielabschnitt wurde es dann aber noch richtig knapp: Ravensburg steigerte sich erneut wohingegen die DJK Mannschaft nicht mehr so sicher wie in den Vierteln zuvor auftrat. Der Gegner punktete immer öfter und Wurzach konnte sich nur dank wichtigen Dreiern weiterhin behaupten. Durch in unsportliches Foul der Wurzacher nach einem Ballverlust konnte Ravensburg sogar bis auf zwei Punkte herankommen. Beide Teams scorten nun ausgeglichen und so war das Spiel in den letzten Minuten ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst in der letzten Minute gelang es Wurzach dann, ebenfalls durch ein unsportliches Foul der Gegner, das Spiel für sich zu entscheiden.

Mit dem 66:63 Sieg im bislang engsten Spiel der DJK Mannschaft konnte sich Wurzach auf dem zweiten Tabellenplatz behaupten und hat nun gute Chancen auf den Einzug in die Endrunde.

Das Team bedankt sich besonders für die Unterstützung der vielen Zuschauer, ohne die es vielleicht nicht zum Sieg gereicht hätte.