3. Tag - Wanderung rund um Calvi

 

Der heutige Tag fing bei fast allen um 7:30 Uhr an. Nachdem wir unser ausgewogenes Frühstück gegessen hatten, ging es sofort mit unserer Wanderung los. Wir hatten als Ziel die Kapelle Notre Dame de la Serra angepeilt. Wegen der warmen Mittagsonne und des steilen Bergverlaufs war der Aufstieg doch relativ schwer. Unsere Anstrengungen wurden aber am Ende belohnt durch die atemberaubende Sicht auf das Meer und die Berge. Von der Kapelle aus ging es zur Zitadelle nach Calvi. Dort machten wir kurz halt. Nach unserem kleinen Abstecher gingen wir in die Zitadelle hinein. Einmal drinnen entließen uns die Lehrer und wir gingen als eine große Schülergruppe in die Stadt, wobei wir in einige Läden vorbeischauten und ein paar Souvenirs kauften. Schließlich ging es jeweils mit einem Eis in der Hand zum Hafen von Calvi, wo wir uns an dem Steg setzten und einige neue Freunde (die Fische) kennen lernten. (Wir haben auch etwas gelernt: Salat ist ungesund – wenn die Fische ihn nicht Essen, kann er nicht gesund sein!). Eigentlich wollten wir mit unserem Mittagessen unser Abendessen anlocken, aber wir waren zu langsam. Schließlich gingen uns dann doch nur Kartoffeln ins Netz. Anschließend liefen wir Hochbegabte (Gruppen-IQ von 251,758) entlang der Strandpromenade zum Zeltplatz zurück. An den Zelten angekommen, ging es für die meisten zum Strand, wo viel gebadet wurde. Um 17 Uhr mussten wir uns an den Zelten treffen, wo eine kleine Gruppe sich damit beschäftigt hat, einkaufen zu gehen. Nach dem Einkaufen bereitete eine andere kleine Gruppe ein Abendessen aus den zuvor gefangenen Kartoffeln zu. Danach ging es zum Abspülen und ganz gemütlich in den Abend hinein.

 

Liebe Grüße aus dem coolen Calvi. Bäm!!!

 

P.S.: Niederschlagsmenge seit Abfahrt: 0 mm

 

2. Tag
4. Tag

Der 3. Tag in Bildern - Für eine größere Ansicht klicken Sie in die Mitte des Bildes