Einkaufslaune


Dienstag, Halbzeit unseres zweiwöchigen Aufenthaltes in Logroño.

Inzwischen können wir uns einigermaßen mit den Einheimischen verständigen und beispielsweise nach dem Weg fragen. Im Unterricht haben wir inzwischen neben dem Imperativ und der Steigerung von Adjektiven und Adverbien auch unsere dritte Zeit, das Imperfekt behandelt.

Nach der morgentlichen Grammatikeinheit und dem Lesen und Übersetzen von spanischen Geschichten und Liedern sahen wir uns nach dem Mittagessen um drei Uhr den Film "Camino" an.

Nach der Siesta konnte jeder seine Freizeit nach Belieben gestalten. Vor allem die Mädchen hatten bei dem Besuch eines großen Einkauszentrum mit Frau Diem jede Menge Einkaufslaune. Aufgrund dessen wurde das Abendessen bei den meisten auf kurz vor 10 Uhr verlegt.

Robert und Tobias
anterior principal siguente
Rückwärts im Tagebuch Zur Hauptseite des Curso de Español Vorwärts im Tagebuch