Schüler bereiten sich auf Mathe-ohne-Grenzen vor

Am 7. März wollen alle 9. und 10. Klassen beim Wettbewerb "Mathe ohne Grenzen" mitmachen. Dieser Wettbewerb ist so gestaltet, dass die gesamte Klasse eine bestimmte Anzahl von (Knobel-)Aufgaben erhält, die sie als Gruppe lösen müssen. Es wird nur eine "Klassenlösung" abgegeben. Auf diese ungwohnte Arbeitsform muss man sich etwas vorbereiten, was durch die Probewettbewerbe erfolgt.

Auf den Bildern sieht man Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c beim "Knobeln" und rechts eine kleine Kostprobe der Aufgaben.