Besinnungstage der 5. Klassen im Salvatorianerkloster in Lochau

Traditionell im Oktober begaben sich die Klassen 5 des Salvatorkollegs zusammen mit den Klassenlehrerinnen und stellvertretenden Klassenlehrerinnen zu den Besinnungstagen nach Lochau. Die drei gemeinsamen Tage mit viel Spaß und Freude hatten als Ziel,  Sozialkompetenzen zu fördern, Selbstvertrauen zu stärkten und eine Klassengemeinschaft aufzubauen. Auf dem Tagungsprogramm standen verschiedene Spiele und Aktivitäten, durchgeführt von Schülermentoren und –mentorinnen,  die jeden Einzelnen vor Herausforderungen stellten und am Ende doch nur in der Gemeinschaft mit anderen erfolgreich zu lösen waren. Zur Entwicklung und Stärkung der Schüler gehörte auch der Blick auf sich selbst. Die Reflexion über sich selbst, die eigenen Wurzeln, Sorgen und Ängste waren Teil des Programms. Das Erleben von Gemeinschaft und die Vermittlung von christlichen Werten fanden im gemeinsam vorbereiteten Gottesdienst einen würdigen Abschluss.

P. Mariusz Kowalski SDS