Besinnungstage in Karsee 2017

Vom 13. bis 22. März haben die SchülerInnen der zehnten Klassen an den Besinnungstagen in Karsee teilgenommen.
Die inhaltliche Leitung übernahm wieder das KSJ-Team der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit unserem Schulseelsorger. Sehr erfreulich war, dass auch dieses Mal ehemalige Schüler des Salvatorkolleg als Teil des KJS-Teams dabei waren: Jonas Kegel, Thomas Weiher, Marie Waizenegger und Sven Kible. Die Besinnungstage sind in das Konzept der Persönlichkeitsentwicklung am Salvatorkolleg eingebunden. Bei allen drei Klassen wurde in dieser Zeit auch am Kompetenzportfolio gearbeitet. Dabei geht es darum, die „Schätze“ der vielen Erfahrungen zu sammeln, die die Schülerinnen und Schüler bereits gemacht haben. Indem die jungen Leute sich ihre positiven Erlebnisse im schulischen und vor allem außerschulischen Bereich bewusst machen, werden sie hinsichtlich Entscheidungsfindung und Zukunftsgestaltung sicherer. Ganz nebenbei wird auch der Übergang von der Klasse 10 in die Kursstufe bewusster erlebt und dadurch reibungsloser.
Die Klassen waren in diesen Tage ganz bewusst für die Sauberkeit im Haus und für das Essen zuständig. Dazu gehörte auch eine vernünftige Planung der Mahlzeiten und der verantwortliche Umgang mit den Lebensmitteln.
Hoffentlich haben die gemeinsamen Tage mit vielen erlebnispädagogischen Spielen, Spaß und Freude die Klassengemeinschaften gefestigt, Sozialkompetenzen gefördert, Selbstvertrauen gestärkt und den Weg zur Entscheidungsfindung aufgezeigt.